Der Heatball – Die Antwort auf das Glühbirnenverbot

Der Heatball ist eine Heizung, keine Glühbirne!


„Ein Heatball ist ein elektrischer Widerstand, der zum Heizen gedacht ist.

Heatball ist Aktionskunst! Heatball ist Widerstand gegen Verordnungen, die jenseits aller demokratischen und parlamentarischen Abläufe in Kraft treten und Burger entmundigen.

Heatball ist auch ein Widerstand gegen die Unverhältnismäßigkeit von Maßnahmen zum Schutze unserer Umwelt.


Wie kann man nur ernsthaft glauben, dass wir durch den Einsatz von Energiesparlampen das Weltklima retten und gleichzeitig zulassen, dass die Regenwälder über Jahrzehnte vergeblich auf ihren Schutz warten.“

Soweit Originalzitat von der Webseite www.heatball.de

Ich habe mir letztes Jahr ein Exemplar des Heatball gesichert, weil mir diese Aktion einfach nur saugut gefallen hat.

Widerstand gegen die Verordnungswut und die damit verbunde Ablenkung des „gemeinen Pöbels“, sprich wir alle, von wirklich wichtigen Themen mit kreativen Ideen – das hat was.

Natürlich hat die Ordnungsmacht geantwortet und den Verkauf und die Verbreitung des Heatball untersagt, das war nicht anderes zu erwarten.

Mit dieser“ Ordnungsverfügung“ wird der Verkauf und die

„In Verkehrbringung“ des Heatballs untersagt.

Star Wars pur. Das Imperium schlägt zurück.

Mann mann, als wenn Deutschland keine anderen Probleme hätte.

Ich bin mir allerdings sicher, das die Erfinder des Heatball nicht so ohne weiteres klein beigeben und für Ihre, – hmmh, nein eigentlich –

für unserer aller Sache weiter kreative Ideen entwickeln.

Wir sollten Sie dabei so gut es geht unterstützen.

RTL greift das Thema am 23.02.2011 um 22,15 Uhr bei Stern TV auf.

Wir sind alle gefragt uns gegen Verordnungswahn zu wehren.

Alle weiteren Informationen auf der Webseite www.heatball.de

Besonders zu diesem Thema freue ich mich über Eure Kommentare.